Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 0 960 960

Mein Warenkorb (0)

Betreten verboten Schilder

Unbefugtes Betreten einer Baustelle oder eines Gebäudes birgt vielerlei Gefahren mit sich. Dadurch kann es schnell zu gefährlichen Situationen oder gar Personenschäden kommen. Eindeutig verständliche Warnhinweise in Form von bspw. Verbotsschildern oder Hinweisschildern sind erforderlich, um Personen zu schützen und einer rechtlichen Pflicht der Kennzeichnung gefährlicher Bereiche nachzukommen.

Weisen Sie auf die Gefahren unbefugten Betretens hin mit dem aussagekräftigen Verbotsschild “Betreten verboten”. SETON bietet Ihnen eine breite Auswahl an Materialien, Größen und Schilder Varianten. Darüber hinaus haben Sie im SETON Online-Shop die Möglichkeit Ihr gewünschtes Betreten verboten Schild zu bestellen, normkonform und ganz nach Ihren Wünschen individualisierbar.

Weitere Informationen: Kaufberatung: Betreten verboten Schilder , Häufige Fragen, Vorschriften

78 Artikel

Raster Liste

Betreten Verboten SETON

Kaufberatung: Betreten verboten Schild

Sie sind eines der am häufigsten vorkommenden Schildern in gefährlichen Bereichen: Betreten verboten Schilder. Sichern Sie Mitarbeiter und Neugierige vor dem unbefugten Betreten gefährlicher Bereiche, mit entsprechenden Verbots- und Warnschildern. Gleich aussagekräftige Betreten verboten Schilder kaufen im SETON Online-Shop.

Häufige Betreten verboten Schilder

Betreten verboten Schilder gehören zu den bekanntesten Baustellenschildern und kommen, wie ihr Name schon verrät, an Stellen vor, bei denen das Betreten als solches, oder nur autorisiertem Personal vorbehalten ist.

Nachfolgend sind einige der am häufigsten vorkommenden Zutritt verboten Schilder aufgeführt. Eine ebenfalls äußert häufig vorkommende Variante ist das Schild “Betreten des Grundstücks verboten” oder das Schild “Privat - Betreten verboten”.

Kombi-Verbotszeichen “Betreten verboten”
Kombi-Verbotsschild “Betreten verboten”
Betreten des Grundstücks verboten, Eltern haften für ihre Kinder

Materialauswahl für Ihre Betreten verboten Zeichen

Orte an denen unerlaubtes Betreten untersagt ist, kommen häufig vor. Im SETON Online-Shop erhalten Sie eine Vielfalt an Betreten verboten Zeichen in unterschiedlichsten Materialien. Für den langlebigen Einsatz im Außen- und Innenbereich empfiehlt SETON Schilder aus Aluminium oder Kunststoff. Optimal anzubringen mit Bohrung, Aufhängung oder Klebung. Für saubere und glatte Oberflächen eignet sich der Einsatz von selbstklebenden Schildern aus Folie oder Polyester.

Nützliche Zusatzprodukte

Ein einzelnes Schild ist oftmals nicht ausreichend für eine ausführliche Absicherung. Sie müssen bspw. Betreten des Grundstücks verboten Schilder mit zusätzlichen Schildern und Absperrungen kombiniert werden. SETON bietet Ihnen in der Kategorie Absperrzäune und Absperrgitter zusätzliche Möglichkeiten Bereiche abzusperren. Weiterhin finden Sie unter der Rubrik Schilder das gesamte SETON Sortiment an Verbot-, Gebot- und Warnschildern.

Häufig gestellte Fragen

Was muss beim Aufstellen eines Betreten verboten Schildes beachtet werden?

In erster Linie geht es darum, Mitarbeiter und Personen vor Gefahren zu schützen. Dabei spielt der Faktor Sichtbarkeit eine erhebliche Rolle! Achten Sie stets darauf, Ihre Betreten verboten Schilder gut sichtbar anzubringen, damit diese nicht übersehen werden können.

Wann muss ich ein Betreten verboten Zeichen aufstellen?

Sobald es sich um einen gefährlichen Bereich handelt, bei dem Personen sich selbst oder andere gefährden können, ist es zwingend erforderlich eine entsprechende Beschilderung mit Betreten verboten Zeichen anzubringen.

Wo muss ein Betreten verboten Schild angebracht werden?

Das Verbotszeichen “Betreten verboten” oder Zutritt für Unbefugte verboten muss stets so angebracht werden, dass es jederzeit deutlich erkennbar und lesbar ist. Es empfiehlt sich, in regelmäßigen Abständen rundum den gefährlichen Bereich eine entsprechende Beschilderung anzubringen.

Gesetzliche Regelungen und Vorschriften

Ein einzelnes Schild “Privat - Betreten verboten” reicht oftmals nicht aus um gefährliche Bereiche wie Baustellen zu beschildern. Eine umfassende Kennzeichnung gefährlicher Bereiche ist verpflichtend und kann bei Missachtung mit erheblichen Bußgeldern belegt werden. Sämtliche von SETON geführten Schilder sind nach gängigen Normen und Vorschriften konzipiert und gefertigt. Sorgen Sie stets für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und anderen Personen, mit der entsprechenden Sicherheitsbeschilderung.

Informationsangebot zu “Betreten verboten” Schildern

Betreten verboten Schilder sind Bestandteil der betrieblichen Sicherheitskennzeichnung eines Unternehmens. Für diese gelten streng geregelte Gesetzte, Vorgaben und Normen. Achten Sie stets auf eine einheitliche normkonformität und vermeiden Sie die Vermischung von Schildern aus alten und neuen Normen! Im SETON Leitfaden Sicherheitskennzeichnung finden Sie alle relevanten Information diesbezüglich.