Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 0 960 960

Mein Warenkorb (0)

Leiter Prüfplakette

Durch den regelmäßigen Gebrauch können Leitern verschleißen und dies kann bei der Verwendung zu Unfällen am Arbeitsplatz führen. Gemäß Betriebssicherheitsverordnung besteht deshalb die Pflicht, betrieblich verwendete Leitern einer regelmäßigen Prüfung durch einen Sachkundigen zu unterziehen. Deshalb wird eine Prüfplakette an der Leiter angebracht. Diese zeigt durch unterschiedliche Farben die Dauer des Prüfintervalls auf einen Blick.

Im SETON Online-Shop finden Sie Prüf- und Grundplaketten, die § 3 der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und der DGUV Information 208-016 entsprechen. Kennzeichnen Sie Ihre Leitern mit Jahres- oder Mehrjahresplaketten, um die regelmäßige Kontrolle zu vereinfachen. Auch einen Wunschtext oder Ihr eigenes Firmenlogo können Sie bei SETON in Form von Leiter Prüfplaketten bestellen.

Weitere Informationen: Kaufberatung: Leiter Prüfplakette, Häufige Fragen, Vorschriften

Leiter-Prüfplaketten

11 Artikel

Raster Liste

Kaufberatung: Leiter Prüfplakette

Im SETON Online-Shop finden Sie neben Regal-Prüfplaketten und Elektro-Prüfplaketten für Ihren Betrieb auch das entsprechende Pendant aus Dokumenten- oder Vinylfolie für eine Leiter. Sie können zwischen wiederablösbaren und permanenten Prüf- bzw. Grundplaketten wählen. Alternativ kann die Plakette mit Ihrem eigenen Firmenlogo oder einem individuellen Wunschtext gestaltet werden. Die Etiketten sind entweder als Mehrjahres- oder Jahresplaketten erhältlich.

Permanente Prüfplaketten für die Leiterprüfung

Die Betriebssicherheitsverordnung schreibt vor, dass betrieblich genutzte Leitern regelmäßig geprüft werden müssen. Das Ergebnis der Prüfung wird in Form einer dauerhaft haftenden Prüfplakette festgehalten. Sie gibt Informationen über das Datum der Prüfung, den nächsten Prüftermin. Bei SETON können Sie die entsprechende Leiter Prüfplakette kaufen, die für Ihre Betriebsausstattung erforderlich ist.

Die permanenten Prüfetiketten für Leitern bestehen aus Dokumentenfolie und sind vornehmlich für den Innenbereich geeignet. Als runde Aufkleber für die Leiterprüfung weisen sie unterschiedliche Durchmesser auf und können in den entsprechenden Jahres-Farben bestellt werden. Auch Mehrjahresplaketten mit zwei-, drei-, oder vierjähriger Dauer sind bei SETON erhältlich.

Wiederablösbare Grundplakette für Leitern und Tritte: Flexibel und handlich

Die wiederablösbaren rechteckige Grundplakette dient als "Handlungsanleitung für den Umgang mit Leitern und Tritten" und ergänzt die Vorgaben der Betriebssicherheitsverordnung. Auf den Plaketten werden den Arbeitnehmern Handlungshilfen für die Gefährdungsbeurteilung, Verhaltensregeln sowie verschiedene Leiterbauarten – beispielsweise Anlegeleitern oder Stehleitern – angezeigt.

Die Grund-Prüfplaketten für Leitern und Tritte aus dem SETON Online-Shop entsprechen der. Sie bestehen aus UV-beständiger, wetterfester Vinylfolie und enthalten ein freies Feld für eine Prüfplakette.

Leiter Prüfplakette mit individuellem Wunschtext oder Firmenlogo

Bei SETON besteht die Möglichkeit, eine Prüfplakette nach Kundenwunsch zu gestalten. Mit einem eigens formulierten Text oder Ihrem persönlichen Firmenlogo versehen, sind Sie ideal als Werbemittel für Prüfdienstleister oder zur Unternehmenspräsentation geeignet. Sie werden auf einem Bogen fälschungssicherer Dokumentenfolie angeliefert und sind für eine dauerhafte Nutzung vorgesehen.



Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich Leiter Prüfplaketten anbringen?

Die Leiter Prüfplakette wird auf einer glatten Oberfläche an der Seite der Leiter aufgeklebt. Achten Sie darauf, dass die Prüfplakette einen Durchmesser von mindestens 15 cm hat und deutlich zu sehen ist. Die Farbe der Prüfplakette gibt Auskunft über den letzten bzw. nächsten Prüftermin.

Wer darf Leiter Prüfplaketten vergeben oder anbringen?

Bei zertifizierten Leitern und Tritte werden dem Arbeitnehmer wichtige Informationen über den Zustand der Leiter gegeben. Es kann nur qualifiziertes Personal Leitern prüfen, die nach Betriebssicherheitsverordnung die Anforderungen an eine themenrelevante Ausbildung erfüllt und genügend Berufserfahrung sowie Kenntnisse über die entsprechende Einrichtung vorweisen kann.

Im Anschluss an die Prüfung können die Prüfplakette an die Leitern und Tritte angebracht werden.

Ist eine Leiter Prüfplakette für den Outdoor-Bereich geeignet?

Prüfplaketten sind aus fälschungssicherer Dokumentenfolie und halten extremen Temperaturen von -40 °C bis +80 °C stand. Bei Manipulationsversuchen zerreißen Sie umgehend in kleine Stücke. Die wiederablösbaren Grundplaketten sind noch besser für den Außenbereich geeignet, da sie aus UV-beständiger und wasserfester Vinylfolie sind. Sie beinhalten meist Gebrauchsanweisungen für die Leiter und geben Auskunft über die jeweiligen Normen.

Gesetzliche Regelungen und Vorschriften

Die Plaketten auf einer Leiter haben der DGUV Information zu entsprechen, die befähigten Personen und Arbeitnehmern eine Handlungsanleitung zur Verfügung stellt. Prüfer können diese Prüfplakette nach vollständiger Sichtung an der Leiter anbringen.

Im Rahmen des § 3 der BetrSichV wird geregelt, dass der Arbeitgeber alle Arbeitsmittel einer Gefährdungsbeurteilung zu unterziehen hat, um daraus die nötigen Schutzmaßnahmen für die Arbeitnehmer abzuleiten. Trotz CE-Kennzeichnung ist jährlich eine Leiterprüfung durch einen Sachkundigen durchzuführen.