Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 0 960 960

Mein Warenkorb (0)

Überziehschuhe

In der Medizin, der Lebensmittelindustrie oder im Handwerk schützen Schuhüberzieher vor Schmutz und Schäden. Dabei bleiben sowohl die eigenen Schuhe als auch der Boden sauber, um Hygienevorschriften einzuhalten. Dadurch sinkt das Risiko von Infektionen oder Schäden durch Fremdkörper.

Überschuhe werden einfach über die Straßenschuhe gezogen und sind in zwei Varianten zu unterscheiden: Die klassischen, kürzer geschnittenen Schuhe sowie höhere Überstiefel, die einen größeren Teil des Beins verdecken. Überziehschuhe zählen zum Fußschutz im Bereich der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) und können mit besonderen Eigenschaften wie einer Antirutsch-Sohle ausgestattet sein.

Weitere Informationen: Kaufberatung: Überziehschuhe, Häufige Fragen, Vorschriften

Überschuhe

9 Artikel

Raster Liste

Kaufberatung: Überziehschuhe

Neben Handschuhen, Kopfschutzhauben, Brillen oder Einmalschürzen sind insbesondere Einweg-Überschuhe häufig erforderlich, um die Vorschriften der Hygiene einzuhalten oder vor Schmutz zu schützen. Im SETON Online-Shop finden Sie klassische Überschuhe sowie hohe Überstiefel in unterschiedlichen Farben.

Überziehschuhe in klassischer Ausführung

Für die meisten Anwendungsfälle genügt es, wenn Sie kurze Überziehschuhe bestellen, die ausschließlich Ihren Fuß schützen. Hygiene-Überschuhe in Pflegeeinrichtungen oder OP-Überschuhe in Krankenhäusern werden täglich benötigt. Im Bereich Arbeitsschutz und Erste Hilfe gehören sie neben Laborkittel und Einmalkittel zur Standardausrüstung.

In der Regel sind sie absolut wasserdicht und schützen zuverlässig. Für glatte Böden sind Antirutsch-Überschuhe besonders empfehlenswert, die dank rutschhemmender Laufsohle eine sichere Fortbewegung ermöglichen. Zur einfachen Handhabung sind sie einzeln folienverpackt und lassen sich gut lagern.

Extra-Schutz am Bein: Überstiefel

In gewissen Situationen ist der Schutz des Fußes nicht ausreichend, da beispielsweise aufwirbelnder Schmutz, Farbe und Schadstoffe auch die Beine erreichen. In diesem Fall sind Überstiefel die ideale Lösung. Im Prinzip handelt es sich dabei um einen Überziehschuh, der zusätzlich zum Fuß einen Bereich des Beines – meist bis zur halben Wade oder sogar bis unter das Knie – schützt. Auch hier kann die Sohle mit einem rutschhemmenden Besatz versehen werden.

Nützliche Zusatzprodukte

Um Mitarbeiter effizient mit hygienischer Bekleidung zu versorgen, ist ein Spender für Überschuhe optimal geeignet. Ob vor Reinräumen oder in Laboratorien: Ein Spendesystem ist sehr platzsparend und lässt ist leicht nachfüllen. Benötigen Sie direkt eine Komplettausstattung im hygienischen Bereich, können Sie im praktischen Set einen Kittel, Handschuhe und Überziehschuhe kaufen.



Häufig gestellte Fragen

Ist die Farbe der Überziehschuhe wichtig?

Eine genormte Regelung der Farben bei Überschuhen gibt es nicht – es ist aber üblich in medizinischen Einrichtungen blaue Überziehschuhe zu verwenden. Mit Hilfe verschiedener Farben kann jeder Betrieb gewisse Personengruppen oder Hygiene-Zonen voneinander trennen. So wird anhand der Farbe der Überziehschuhe auf den ersten Blick deutlich, zu welcher Abteilung der Schuhträger gehört. Im SETON Online-Shop sind blaue sowie weiße Überziehschuhe erhältlich.

Wie groß sollen Schuhüberzieher sein?

In der Regel sind Überzieher für Schuhe in Universalgröße erhältlich und passen somit bei allen gängigen Schuhgrößen. Durch den dehnbaren Gummizug sitzen sie passgenau am Fuß und lassen sich einfach über die Straßenschuhe stülpen.

Es gibt jedoch auch einige Modelle, die in Größen unterteilt sind und somit eine besonders genaue Anpassung an die Füße erlauben. Wichtig ist, dass der Überziehschuh gut sitzt und durch die Nutzung keine Gefahr darstellt. Auf glatten Böden sind Antirutsch-Sohlen sehr wichtig, um Verletzungsgefahren zu vermeiden.

Wann müssen Überziehschuhe getragen werden?

In Laboren, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen aber auch in Museen oder der lebensmittelverarbeitenden Industrie sind sie zu tragen. Die gesetzlichen Normen und Regelungen sind abhängig von der Branche. Sie sind nur dann zu tragen, wenn durch den Gebrauch keine neuen Gefahren entstehen.



Gesetzliche Regelungen und Vorschriften

Überziehschuhe gehören im Sinne der PSA-Benutzungsverordnung zur Persönlichen Schutzausrüstung. Als solche dienen die Überschuhe dem Schutz gegen eine Gefährdung der Sicherheit sowie Gesundheit der Mitarbeiter. Bei gefährlichen Arbeiten und Tätigkeiten sind sie daher verbindlich zu verwenden.