Gefahren richtig kennzeichnen, absperren und sichern

Gefahren richtig kennzeichnen, absperren und sichern - bis zu 15 % Rabatt sichern!

Erhöhen Sie Ihre Sicherheit am Arbeitsplatz, um die Risiken am Arbeitsplatz zu senken und Arbeitsunfällen vorzubeugen, vor allem im Bezug mit Gefahrengütern.

Die wichtigsten Sicherheitskennzeichnungslösungen im Überblick:


Gefahrstoffkennzeichnung gemäß GHS-/CLP-Verordnung

Minimieren Sie das Risiko bei der Herstellung, Lagerung, Transport und Verwendung von Gefahrstoffen für Mensch und Umwelt, um auf die Risiken von Gefahrgütern hinzuweisen.

Gefahrstoffkennzeichnung gemäß GHS-/CLP-Verordnung

Rohrkennzeichnung

Rohrmarkierer kennzeichnen den Inhalt von nicht erdverlegten Rohren und bieten so wichtige Informationen des jeweiligen Durchflussstoffes für Mitarbeiter und Ersthelfer.

Rohrkennzeichnung

Lockout-Tagout-Systeme

Verriegelung und Kennzeichnung von mechanischen und elektrischen Gefahrenquellen, um Mitarbeiter während Wartungs- und Reinigungsarbeiten zu schützen.

Lockout-Tagout-Systeme

Sicherheitsschilder

Durch ein einfaches Sicherheitsschild, wie z. B. ein Verbotsschild können Unfälle mit Folgekosten vermieden werden, wenn es auffällig und gut sichtbar angebracht ist. Dank der Umstellung auf die neue Norm ISO 7010 international und leicht verständlich.

Sicherheitsschilder

Sie möchten weitere Informationen zu unseren Sicherheitskennzeichnungslösungen erhalten?
Wir bieten Ihnen verschiedene Leitfäden zum kostenlosen Download an.

1 - 35 von 35
1 - 35 von 35

Weiterführende Informationen aus dem SETON Blog

Tipps zum richtigen Umgang mit Sicherheitsmessern

23.01.2019 14:07

Tipps zum richtigen Umgang mit Sicherheitsmessern

Schnittverletzungen gehören mit zu den häufigsten Arbeitsunfällen und allein im deutschen Warenhandel ereignen sich jährlich rund 3.000 Unfälle im Umgang mit Handmessern, die einen Arbeitsausfall von mehr als drei Tagen nach sich ziehen. Die Anzahl an Unfällen, die nicht von der Statistik erfasst werden, wird von der Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) als bedeutend größer eingeschätzt.

Schulungsfilm: Lockout-Tagout-Systeme fachgerecht einsetzen

28.05.2018 12:07

Schulungsfilm: Lockout-Tagout-Systeme fachgerecht einsetzen

Lockout-Tagout Anwendungen sind ein wesentlicher Bestandteil der Sicherheit von Arbeitnehmern bei vielen unterschiedlichen Tätigkeiten. Mit einem Schulungsfilm bietet BRADY anhand von Praxisbeispielen eine praktische Möglichkeit zur Unterweisung von Mitarbeitern an. Viele Unfälle bei der Wartung und Instandhaltung von Maschinen und elektrischen Anlagen ließen sich leicht vermeiden. Häufig werden Instandhaltungsarbeiten vorgenommen, ohne vorher die Maschine ausreichend und fachgerecht zu sichern. Damit besteht das Risiko, dass diese Anlagen unkontrolliert anlaufen, während Wartungsarbeiten vorgenommen werden. Die Konsequenzen einer nicht ausreichenden Sicherung können eine Beschädigung der Maschine oder im schlimmsten Fall gefährliche Verletzungen von Beschäftigen sein.

Neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) 2016

31.01.2017 14:47

Neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) 2016

Wenn es um die sichere Arbeitsplatzgestaltung geht, ist die Arbeitsstättenverordnung die maßgebliche Vorschrift. Genauso wie die Arbeitsbedingungen selbst, sind auch die Anforderungen an die Regelwerke Veränderungen unterworfen. Seit Ende 2016 ist die neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) in Kraft getreten. Mit der novellierten Fassung wurde diesen Veränderungen, insbesondere der Modernisierung der Arbeitswelt und der Harmonisierung von Einzelvorschriften, Rechnung getragen.

 

*Bis 16 Uhr bestellt - heute versandt: Gültig für vollständige Aufträge aus Lagerware, Bonität vorausgesetzt
Unser Angebot richtet sich an Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe in Deutschland.
Alle genannten Preise sind Netto-Preise, zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Frachtkosten, soweit nicht anders ausgewiesen.
Angebote freibleibend. Irrtümer vorbehalten.

© BRADY GmbH SETON Division 2019 | Egelsbach Deutschland | Alle Rechte vorbehalten.