Versandkostenfrei bestellen

Direktbestellung

Kontakt

Angebot anfordern

08 00 / 0 960 960

Mein Warenkorb (0)

Bodenschutz und Bodenbeläge

Viele Fußböden für gewerblich genutzte Räume sind von Haus aus auf eine gewisse Belastbarkeit ausgerichtet. In manchen Bereichen ist dies jedoch nicht der Fall - sei es aus Gründen des Denkmalschutzes, aus optischen oder finanziellen Erwägungen. Hier ist die Verlegung von Bodenschutzmatten und Bodenschutzbelägen eine bewährte Maßnahme. Parkett, Laminat oder Teppichböden werden vor Kratzern oder sonstigen Beschädigungen etwa durch Büromobiliar bewahrt.

Dabei gibt es sehr unterschiedliche Arten an Bodenschutz. Vom großflächigen Rollenwaren oder Stecksystemen für lastenintensive Produktions- und Lagerbereiche bis hin zu kleinflächigen Unterlagen für das Schreibtischumfeld. Im SETON Online-Shop finden Sie die passende Lösung für Ihren Bedarf an Bodenschutzmatten.

Weitere Informationen: Kaufberatung: Bodenschutzmatten, Häufige Fragen

Auswahl nach Rutschklassen - Einteilung nach DIN 51130 & ASR A1.5/1,2

29 Artikel

Filtern nach Sortieren nach

Raster Liste

Kaufberatung: Bodenschutzmatten

Gerade in betrieblichen Räumen sind Fußböden fortwährenden Belastungen ausgesetzt. Nicht überall sind die Bodenbeläge dauerhaft darauf ausgelegt. Hässliche Striemen, Dellen, Kratzer und sonstige Abnutzungen sind schnell die Folge fallengelassener schwerer Gegenstände, eines rollenden Stuhls oder hoher Lauffrequenz. Im SETON Online-Shop können Sie Bodenschutzmatten bestellen. Als Teppichschutz oder Bodenschutzbelag für Hartböden helfen sie verlässlich, diese unschönen Beschädigungen zu vermeiden.

Bodenschutzmatten - zum Wohle der Betriebskosten

Aufgetrennte Teppichfasern, Risse und Sprünge in Fliesen, Dellen und Striemen auf Laminat, Kratzer auf Parkett: Alle diese Beschädigungen sind zumeist nicht nur unansehnlich, sondern mitunter auch ein Sicherheitsrisiko. Stichwort: Stolperfalle! Fast immer ist aufwändige Reparatur oder gar Komplettaustausch unausweichlich. Und diese Maßnahmen sind mit erheblichen Kosten verbunden. Wesentlich günstiger können Sie den Fußboden schützen, indem Sie Bodenschutzmatten kaufen und auslegen.

Gummi-Bodenbeläge auf Rolle oder Steckmatten-Systeme ermöglichen großflächige Untergrundschonung. Diese Variante bietet sich mit geeigneter Kantenversiegelung für besonders frequentierten Laufwege im Betrieb an. Insbesondere dann, wenn über sie häufiger auch schwerere Lasten getragen werden. In Büros hingegen ist es zumeist der begrenzte Radius eines Schreibtischstuhls, der kleinflächigen Schutz notwendig macht. Hier stellen Bodenschutzmatten nach Maß für Bürostühle optimale Lösungen dar.

Bodenschutzmatten im Steckmatten-System

Materialvielfalt: Kunststoff-Schutzmatten und Gummiplatten

Kunststoff-Bodenschutzmatte für Teppichboden

Kunststoff-Schutzmatten für den Schreibtischstuhl sind die verbreitetste Ausführung für den Untergrundschutz unter dem Stuhl. Bei der Auswahl sollte besonderes Augenmerk darauf gelegt werden, dass die Matte frei von Giftstoffen, geruchsneutral und ggf. allergikergeeignet ist. Auch die ökologische Nachhaltigkeit sollte bei diesen Bodenschutzmatten nicht außer Acht gelassen werden. Die richtige Ausführung der Unterseite hängt von der Bodenbeschaffenheit (Hartboden oder Teppich) ab.

Das Verlegen von Ringgummimatten oder Gummiplatten über längere Strecken verhindert nicht nur den Schadenseintritt. Auch bereits bestehende kleinere schadhafte Stellen können mit geeignetem Gummiboden Schutzbelag sicher überbrückt werden. Neben der Schonung des Fußbodens bieten solche Boden-Schutzmatten ähnlich wie Arbeitsplatzmatten weitere vorteilhafte Effekte. So macht beispielsweise die Konsistenz bestimmter Ringgummimatten die Nutzung von Laufwegen angenehmer als bei bloßem Industrieboden.

Gummi-Bodenbeläge

Auf Parkett oder Teppichboden: Bürostuhlunterlagen zum Fußbodenschutz

Bürostuhlunterlage mit Lippe

Bürostuhlunterlagen sind als Fußbodenschutz an Schreibtischen ein gewohntes Bild. Selbst ein rollbarer Stuhl belastet Teppich und Hartboden. In ihrer Spezialform sind Matten zum Bodenschutz im Büro dem typischen Bewegungsradius eines Schreibtisch-Stuhls ideal angepasst. Gerade zum Schutz wertvoller Bodenbeläge sorgt die Ausführung mit Lippe für zusätzliche Bodenschonung unterm Schreibtisch. Sie verhindert Striemen und Abnutzungen durch Schuhe, z.B. Absätze.

Für den Schutz von Hartböden und den Teppichschutz gibt es unterschiedliche Ausführungen an Bodenschutzmatten in transparent. Sie sorgen auf unterschiedliche Weise für Bodenschutz für Bürostuhl und Schreibtisch. Ihre Unterseiten sind jeweils so konstruiert, dass sie ein Verrutschen des Schutzbelags am Boden verhindern.

Laufroste als Bodenschutzbelag - ein wesentlicher Beitrag zu Hygiene und Sicherheit

Laufroste gehören zu den Bodenschutz-Matten, die mehrere Funktionen erfüllen. Sie schützen nicht nur den Fußboden vor Nässe und sorgen so wie Antirutschprodukten für sicheres, rutschfreies Laufen. In der Variante als Hygiene-Laufroste hemmen Bodenschutzmatten in nur barfuß zu betretenden Feuchtbereichen die Verbreitung von Fußpilzerkrankungen.

Hygiene-Laufrost

Nützliche Zusatzprodukte

Multifunktions-Treppenstufenbelag
Schmutzfangmatten

Auf Treppenstufen oder Absätzen dienen Treppenprofile neben der Sicherheit der Anlage auch dem Untergrundschutz. Einen ebenfalls wertvollen Beitrag zum Schutz des Firmenbodens leisten im Eingangsbereich Schmutzfangmatten. Sie fangen beispielsweise kleine Steinchen im Sohlenprofil ab, die auf entsprechenden Böden hässliche Kratzer verursachen können.

Häufige Fragen

Welche Seite einer Bodenschutzmatte muss nach oben zeigen?

Bodenschutzmatten nach Maß für Hartböden wie Parkett, Laminat, Fliesen oder Stein haben eine glatte Unter- und eine leicht angeraute Oberseite. Matten für Teppichböden verfügen an der Unterseite über sogenannte Ankernoppen.

Wie funktionieren Matten zum Bodenschutz für Teppich?

Bürostuhlunterlagen für Teppichböden verankern sich mit ihren Noppen in der Florstruktur des Untergrunds. Auf diese Weise wird das Verrutschen der Unterlage zuverlässig verhindert. Der Schutz des Teppichbodens unter Bürostuhl und Schreibtisch wird optimiert.

Warum transparente Bodenschutzplatten?

Gerade in Büros mit Besucherverkehr hat der optische Eindruck oft entscheidende Bedeutung. Repräsentative Parkettböden oder komplex gemusterte Teppichböden sollen gerade nicht den Blicken verborgen sein. Schon gar nicht unter oft wenig ansprechenden Kunststoffmatten in unattraktiver Farbgebung. Ist die Bodenschutzmatte transparent, wird durch sie der optische Eindruck des Raumes nicht negativ beeinflusst. Und auch transparente Bodenschutzplatten garantieren höchstmögliche Schonung.