Gehörschutzstöpsel

Gehörschutzstöpsel schützen das Trommelfell vor Schäden und beugen langfristigen Erkrankungen wie Tinnitus vor. Sie kommen dort zum Einsatz, wo Arbeitnehmer mit hohen Geräuschpegeln belastet werden: In der Industrie, der Baubranche oder auch am Flughafen. Gehörschutz Ohrstöpsel gehören zur persönlichen Schutzausrüstung und können den Gehörgang vor Lärmbelastungen von bis zu 37 dB(A) schützen.

Nach § 5 Arbeitsschutzgesetz müssen Arbeitgeber Gehörschützer als persönliche Schutzausrüstung für die Mitarbeiter bereitstellen. Diese werden als Einwegprodukt oder zur Wiederverwendung angeboten, sind ergonomisch vorgeformt und lassen sich als Gehörschutzstöpsel mit Band um den Nacken legen. Die EN 352 regelt im Arbeitsschutz-Rahmen die Anforderungen an Gehörschutz im Unternehmen.

Weitere Informationen: Kaufberatung: Gehörschutzstöpsel, Häufige Fragen, Vorschriften

Gehörschutzstöpsel
1 - 18 von 18
1 - 18 von 18
 

Unser Angebot richtet sich an Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe in Deutschland.
Alle genannten Preise sind Netto-Preise, zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Frachtkosten, soweit nicht anders ausgewiesen.
Angebote freibleibend. Irrtümer vorbehalten.

© BRADY GmbH SETON Division 2019 | Egelsbach Deutschland | Alle Rechte vorbehalten.