Beschilderung und Sicherheit für Ihre Produktion

Beschilderung und Sicherheit für Ihre Produktion

Voraussetzung für eine optimale Produktionsplanung ist die Sicherheit rund um den Fertigungsbereich. Sorgen Sie für gefahrenfreies Arbeiten in der Produktion, vermeiden Sie Ausfallzeiten von Mensch und Maschine sowie Materialverschwendung oder Fehlproduktionen. Hierfür bietet Ihnen SETON eine Vielzahl an Sicherheitsprodukten, wie z.B. Sicherheitsschilder, Industrieetiketten, Typenschilder, Prüfplaketten, Maschinenkennzeichnung u.v.m.

Haben Sie alle Schutzvorkehrungen im Rahmen des Produktionsprozesses ordnungsgemäß umgesetzt? Die Betriebsüberprüfungen für 2009 sind bundesweit wieder voll im Gang. Wenn dann nicht alles im grünen Bereich ist, drohen aufwändige Untersuchungen und häufig sogar horrende Bußgelder. Unter dem Strich kann es für Ihren Betrieb noch teurer werden. Denn bei Nichtbefolgung von Schutzmaßnahmen, die z.B. einen Arbeitsunfall zur Folge haben, drohen außerdem noch Regressforderungen der Berufsgenossenschaften.

Beschilderung für die Produktion – Setzen Sie Standards für mehr Qualität

Sorgen Sie bereits vor Produktionsbeginn für konstante Produktivität und Sicherheit im Betrieb! Durch die übersichtliche Beschilderung Ihrer Regale, Kästen, Maschinen, Schubladen etc. mit Buchstaben und Ziffern erleichtern Sie Ihren Mitarbeitern das Auffinden der Produktionsmittel. Für die klare Kennzeichnung Ihres Lagers bieten sich Etikettenhalter, selbstklebend oder magnetisch bestens an. Markieren Sie vor und während der Fertigung oder im Rahmen der Qualitätskontrolle Ihre Paletten mit Papieretiketten in verschiedenen Farben. Deutliche Orientierung bieten auch die professionellen Sichthüllen bzw. Magnettaschen. Schützen Sie wichtige Informationen vor Verschmutzung oder Beschädigung. Mit Hilfe der stabilen Kollianhänger kennzeichnen Sie Ihre Betriebsmittel sowie fertige Chargen. Grenzen Sie gefährliche Bereiche in Fabriken oder Lagerhallen mittels der Bodenmarkierbänder ab. Klebebänder zur Produktkennzeichnung informieren über den aktuellen Prüfzustand in der Qualitätskontrolle.

1 - 15 von 15
1 - 15 von 15

Weiterführende Informationen aus dem SETON Blog

Leitfaden zur Maschinenrichtlinie in deutscher Sprache veröffentlicht

30.05.2017 08:37

Leitfaden zur Maschinenrichtlinie in deutscher Sprache veröffentlicht

Bereits seit 2009 ist die sogenannte Maschinenrichtlinie 2006/42/EG in Kraft. Für die EU, die Schweiz und die Türkei ist sie das maßgebliche Regelwerk zur Unfallverhütung beim Inverkehrbringen von Maschinen. Um eine einheitliche Auslegung der Richtlinie zu gewährleisten, wurde ein Leitfaden aufgesetzt. Der Leitfaden, den es bisher nur in englischer Sprache komplett gab, wurde nun auch in einer deutschen Übersetzung vollständig veröffentlicht.

Prüfen: Wie funktioniert das?

11.10.2016 07:15

Prüfen: Wie funktioniert das?

In Deutschland ist der Arbeitgeber nach ArbSchG (Arbeitsschutzgesetz) für eine sichere Arbeitsumgebung zuständig. Um dies zu gewährleisten, ist es wichtig, dass Sie Betriebsmittel nach den festgelegten Vorschriften prüfen und dies dokumentieren. Bei Missachtung der Prüfvorschriften gefährden Sie die Gesundheit und Einsatzbereitschaft Ihrer Mitarbeiter, welche kostspielige Ausfallzeiten nach sich ziehen können. Außerdem drohen empfindliche Strafen durch [...]

Prüfung gemieteter elektrischer Anlagen und Betriebsmittel

23.06.2016 06:49

Prüfung gemieteter elektrischer Anlagen und Betriebsmittel

Frage:
VDE Prüfung - Zur Datenübermittlung betreiben wir einen Router, dieser Router ist gemietet. Wer ist für die VDE Prüfung verantwortlich, der Betreiber oder der Eigner?

Unser Angebot richtet sich an Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe in Deutschland.
Alle genannten Preise sind Netto-Preise, zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Frachtkosten, soweit nicht anders ausgewiesen.
Angebote freibleibend. Irrtümer vorbehalten.

© BRADY GmbH SETON Division 2017 | Egelsbach Deutschland | Alle Rechte vorbehalten.